Henrik Jentsch 
SFT Golf Akademie 360°Kontakt / Impressum
Newsletter abonieren



 
  Drei Schwünge, Wright Balance
 

Die 9 Core-Regionen
„Misstrauen gegenüber allem Unbekannten ist ein Zeichen mangelnden Selbstvertrauens.“ 
Anäis Nin


„Die Erkenntnis der Wirksamkeit ist das Maß der Wahrheit“


Unsere seit 25 Jahren betriebene Forschungsarbeit kommt zu folgendem Ergebnis:  Anhand der Körpermaße können wir die Standbreite des Schülers den Core-Regionen (d.h. der unteren, mittleren und oberen Körperregion) anpassen, um die maximale Kraft und Konstanz im Golfschwung zu erzielen.


Die Art des Golfschwungs hängt davon ab, welche der drei Core-Regionen genutzt wird.
Die folgende Abbildung der 9 Core-Unterregionen basiert auf den Messungen der Standbreite des Golfers.

Jede Core-Region erfordert eine andere Standbreite und Ansprechposition, einen anderen Griff und andere Schwungeigenschaften.


Im Folgenden wird erklärt, inwieweit sich diese 9 Core-Regionen auf den Golfschwung auswirken.


 Die Drei Schwünge der Wright Balance


 Die Drei Schwünge der Wright Balance

  Her PDF Herunderlaten